Bauen mit System

BBC News London berichtet über Montage von Hering-Bahnsteig modula® in UK

13.04.2011


Ein großes Lob gab es für Hering-Mitarbeiter, die am Haltepunkt Elstree & Borehamwood im Norden von London (Berzirk Hertfordshire) zum Einsatz kamen. Im Rahmen des Thameslink-Projekts wurden dort im Auftrag von Network Rail (Bauherr) und Carillion Rail (Generalunternehmer) Bahnsteig-Fertigteile aus Deutschland montiert. Zwei Bahnsteige wurden um jeweils 70 m verlängert. Insgesamt 22 Elemente mit den Abmessungen 6 x 3 m kamen per LKW zum Haltepunkt und wurden – zum ersten Mal in Großbritannien – mit einem Schienenkran montiert.

Ebenfalls erstmalig war die Ausführung der Hering-Bahnsteigkanten in Noppenstruktur. Die Montagearbeiten am Haltepunkt Elstree & Borehamwood begannen am Sonntag, dem 20. März, um 01:00 Uhr und waren bereits am Nachmittag des selben Tages um 15:00 Uhr beendet. Die Schnelligkeit und Professionalität der Arbeit überzeugten so sehr, dass nicht nur Network Rail das modulare System via Internetseite lobte, sondern dass sogar BBC News London am 23. März um 13:17 Uhr darüber im TV berichtete. „Die Arbeit, die bei konventioneller Bauweise bis zu 6 Monaten dauert, wurde durch die Anwendung eines modularen, bahnbrechenden Systems aus Deutschland in weniger als 48 Stunden fertiggestellt“, so BBC. Auf der Internetseite von Network Rail äußert sich Pojektleiter Andrew Parker wie folgt:  „An nur einem Wochenende konnten wir – durch den Einsatz einer innovativen, modularen Bauweise und Technik – die Kapazität des Haltepunkts Elstree & Borehamwood für die Fahrgäste erhöhen, so dass diese in Zukunft von längeren Zügen und mehr Sitzplätzen profitieren können.“ Weiterhin erkennt Parker ökonomische Vorteile des Hering-Systems: „Die Ausführung der Arbeiten bei minimaler Einschränkung des Passagier-Service  erleichtern den öffentlichen Fahrbetrieb und helfen der Bahnindustrie dabei, die Kosten gering zu halten.“


nach oben
0
Toggle navigation