Mitarbeiter über Hering

"Auf ein Wort" mit den Hering-Mitarbeitern.

Thanh Van Tran, Auszubildende Kauffrau für Büromanagement

Ich bin Vietnamesin. Meine Eltern konnten damals nicht so gut Deutsch sprechen. Da ich die Erstgeborene war, musste ich schon früh anfangen, ungeliebte „Bürotätigkeiten“ auszuüben. Doch je älter ich wurde, desto mehr empfand ich das als Vorteil. 2016 war ich kurz davor, Deutschland hinter mir zu lassen und für ein paar Jahre zu meinen Tanten nach Oklahoma City zu ziehen. Als mich dann die Firma Hering erst zum Einstellungstest, danach zum Vorstellungsgespräch und schließlich zum Unterschreiben des Ausbildungsvertrages einlud, war ich glücklich und erleichtert zugleich, doch nicht das Land, meine Familie und Freunde verlassen zu müssen. Nun bin ich Azubi im dritten Ausbildungsjahr und mir persönlich macht die Arbeit immer noch sehr viel Spaß und Freude. Hier darf ich meine Kenntnisse und Fähigkeiten anwenden und neue erlernen. Nach Abschluss meiner Ausbildung werde ich als Projektassistentin im Bereich Bahnbau übernommen.

Hartmut Büdenbender, Dipl.-Ing. Architekt, Kalkulation

Ich bin verheiratet, habe 2 Kinder und 4 Enkelkinder und bin seit 32 Jahren als Architekt bei Hering beschäftigt. Nach Beendigung meines Studiums 1980  bin ich - nach 8 Jahren in 2 Architekturbüros - 1988 zu Hering Bau und hier in diversen Bereichen (Schlüsselfertigbau, Produkt- bzw. Produkt-und Sanitärtechnik und jetzt Sanikonzept) u. a. als Projektleiter und Kalkulator eigenverantwortlich tätig. Grundlage meiner Arbeit ist absolute Verlässlichkeit und Vertrauen. Auch wenn es mal gesundheitlich nicht optimal läuft, Hartmut und Annette Hering und Georg Huckestein standen und stehen jederzeit zu meiner Person. Um jetzt und in der Zukunft die Stärke der Hering Sanikonzept in der Unternehmensgruppe zu sichern, ist oft überdurchschnittlicher Einsatz und Bereitschaft erforderlich. Da raucht es auch schon mal. Wichtig ist, dass man sich wieder zusammenrauft und das angestrebte Ziel nicht aus den Augen lässt.

Torben Traut, Technischer Projektleiter

Nachdem ich meinen Techniker im Hochbau erfolgreich abgeschlossen habe, bin ich von Freunden auf die Firma Hering Bau aufmerksam gemacht worden. Schon beim Vorstellungsgespräch wurde ich auf die Vielzahl von Benefits und die flexiblen Arbeitszeiten aufmerksam gemacht. Nach der Geburt meiner Tochter hatte ich die Möglichkeit, zwei Monate Elternzeit zu nehmen und dadurch meine Frau bei dem Abschluss ihres Referendariats zu unterstützen. Diese zwei Monate mit meiner Tochter waren eine sehr schöne und intensive Zeit, die ich nicht mehr missen möchte. Im Moment genieße ich es, meine Mittagspause flexibel zu gestalten, um meine Tochter einmal in der Woche von der Tagesmutter abzuholen und dadurch auch tagsüber Zeit mit ihr zu verbringen.

Marion Hees, Assistentin Vertrieb Ausland

Im Jahr 2000  habe ich meine Ausbildung als Kauffrau für Bürokommunikation bei Hering begonnen. Nach der Ausbildung wurde ich in die Kalkulation /Angebotswesen  übernommen und einige Zeit später konnte ich  am Nachwuchsförderungprogramm, was von Hering angeboten wird, teilnehmen. Daraus resultierend hatte ich im Jahr 2007  bis zur Geburt unseres 1. Sohnes in 2012 die Stelle als Leiterin Vertrieb  Ausland inne. Nach der Rückkehr aus der Elternzeit in 2014 begann ich dann als Assistentin der Projektleitung zu arbeiten. Als dann die Geburt unseres zweiten Sohnes in 2016 bevorstand ging ich für 3 Jahre in Elternzeit und bin froh nun wieder an Bord der Hering Sanikonzept zu sein. Hier unterstütze ich hauptsächlich den Vertrieb Ausland  und zwar 3 x wöchentlich im Büro in Burbach-Holzhausen und 1 x wöchentlich von vom Home-Office  aus. Ich bin der Firma Hering sehr dankbar für die Möglichkeit Beruf und Familie unter einen Hut zu bekommen.

Ramazan Tas, Polier

Nach einer erfolgreich abgeschlossenen Ausbildung zum Gleisbaufacharbeiter bekam ich eine feste Anstellung im Bereich Hering Bahnbau. Seitdem habe ich verschiedene Weiterbildungen absolviert und wurde nach einem Jahr als Spezialgleisbaufacharbeiter anerkannt. Mit dieser Grundlage habe ich mir einen Platz als Vorarbeiter in der Kolonne erarbeitet. In den darauf folgenden Jahren habe ich eine Weiterbildung zum IHK-geprüften Werkspolier absolviert. Inzwischen habe ich eine eigene Kolonne und führe Baustellen in Eigenverantwortung aus. Durch eine Weiterbildung als Trainee konnte ich viel über Marketing, Finanzmanagement, Personalführung etc. lernen. Zurzeit bin ich öfters im Büro tätig und betreue kleine Projekte. An der Tagesordnung sind die Planung von Bauabläufen, Personalbestellung, Materialbestellungen, Schriftverkehr mit dem AG und die Teilnahme an externen Baubesprechungen. Unterstützt werde ich  hier von erfahrenen Bauleitern. 
Weiterbildung wird bei Hering groß geschrieben. Ich fühle mich in der Hering Bahnbau-Familie sehr wohl und kann mir vorstellen, noch lange Jahre hier zu arbeiten!

Valentin Arlt, Sachbearbeiter Zentraleinkauf

Während der Schulzeit habe ich einige Male einen Ferienjob bei Hering gemacht und hatte die Möglichkeit, nach dem Abitur und einem halben Jahr „Work and Travel“ in Neuseeland, meine Ausbildung zum Industriekaufmann anzufangen. Während meiner dreijährigen Ausbildung wurde ich durch ein erstklassiges Ausbildungsmanagement betreut und hatte die Chance, ein einmonatiges Auslandspraktikum in Malta zu erleben.
Im Anschluss an meine Ausbildung konnte ich intern im Zentraleinkauf der Hering Management durchstarten. Hier wurden meine persönlichen Kompetenzen durch verschiedene Workshops und Seminare weiter- und fortgebildet. Denn man wird als Mensch gefördert und von Anfang an auf eine positive und langfristige Zukunft mit Hering als Arbeitgeber vorbereitet. Außerdem ist nicht nur die Entfernung zum Arbeitsplatz für mich perfekt (nur 3 km), sondern auch die offene Art aller Kollegen und der Spaß bei der Arbeit.

Halim Yagci, Mitarbeiter Kalkulation

Er konnte seinen erlernten Beruf als Gleisbauer krankheitsbedingt nicht mehr ausüben. Doch statt einer „krankheitsbedingten Kündigung“ sorgte man bei Hering für eine umfassende Umschulungsmaßnahme und gab ihm bei erfolgreich bestandener Abschlussprüfung die Garantie auf einen neuen Arbeitsplatz. Heute arbeitet Halim Yagci als staatlich geprüfter Techniker in der Kalkulation und Arbeitsvorbereitung. Siehe dazu auch den Pressebericht in der Siegener Zeitung vom 4.1.2016.

Ich bin unglaublich dankbar, dass die Geschäftsleitung mich so tatkräftig unterstützt hat und mir eine neue berufliche Perspektive eröffnet hat.

Skip to main content