Spezialprodukte für den Bau

Heimspiel für Neu-Entwicklung aus dem Hause Hering: Erste modula®flex-Bahnsteigertüchtigung im Siegerland

21.06.2017


Als Nachunternehmer der Firma KAF Falkenhahn Bau AG plante, fertigte und lieferte Hering die Systembauteile zur modularen Aufhöhung von zwei bestehenden, konventionellen Außenbahnsteigen von 55 cm auf 76 cm Höhe über Schienenoberkante für den Haltepunkt Niederschelden Nord. Die DB Station & Service AG in Hagen ist Bauherr dieser Maßnahme.

modula®flex-Platten für den Haltepunkt Niederschelden Nord

Das bedeutet für die Reisenden eine qualitative Verbesserung hinsichtlich des nunmehr möglichen barrierefreien Zugangs zu den Personenzügen. Ein niveaugleicher, behindertengerechter Einstieg ist nun gewährleistet.

Die Montage der modula®flex-Platten der beiden 120 m langen und 2,61 m breiten Außenbahnsteige erfolgte in nur wenigen Arbeitsschichten, die während der nächtlichen Betriebsruhezeiten ohne Beeinflussung des Regel-Zugbetriebs stattfanden. Dies hat erneut bewiesen, dass vorgefertigte Hering-Systeme in kürzester Bauzeit realisiert werden können. Ein weiterer Vorteil des Systems liegt darin, dass die Bauteile nicht mit Stahl bewehrt sind und somit auch nicht geerdet werden müssen. Sie lagern vollflächig auf Mörtelbett auf – sind sozusagen überdimensionale Werksteinplatten mit Elementabmessungen von 1,35 m x 2,60 m x 0,08 m und einem Systemgewicht von 700 kg.


nach oben
Toggle navigation