Bahnbau bei HERING: Sofortmaßnahme SOFO Niederlahnstein

Der HERING Bahnbau hatte im September eine ganz besondere Herausforderung zu bewältigen: Nach der Entgleisung eines Güterzuges mussten insgesamt 4 Weichen und Anschlussgleiche demontiert und entsorgt sowie anschließend wiederhergestellt werden.

Bei Ausschachtung des kontaminierten Bodens wurden ca. 20.000 Tonnen Erde ausgehoben und verladen. Hierfür wurden teilweise 5 Arbeitszuglokomotiven koordiniert und eingesetzt. Zur Auffüllung der „Baugrube“ wurde unsere MFS-Technik aus dem Bereich Großmaschinen eingesetzt. Anschließend wurde mit dem HERING Eisenbahndrehkran die bereits vormontierten Weichen eingelegt.

Nach genau 4 Wochen konnten alle Weichen und Gleise wieder befahrbar gemeldet werden.

Skip to main content