Betriebsaufnahme am neuen Haltepunkt Emmerich-Elten

Nach 54 Jahren hielt am 1. Juli 2019 erstmals wieder der RE19 im größten Emmericher Ortsteil, in Elten. Der Rhein-IJssel-Express bindet somit den provisorischen Bahnsteig an der Lobither Straße in die Strecke vom niederländischen Arnhem nach Düsseldorf ein.

Für den Auftraggeber DB Station & Service AG haben der Bahnbau und die Systeme gemeinsame Sache gemacht und den Wiederanschluss des Grenzortes Emmerich-Elten an das Schienennetz ermöglicht. Zwei Behelfsbahnsteige und ein Fußweg über den Bahnübergang sind in dem Gemeinschaftsprojekt RRX Außenast 5 Haltepunkt Emmerich-Elten ab September 2018 neugebaut worden.

Die Fertigstellung des neuen Haltepunktes ist sowohl für die Einwohner als auch für den Emmericher Bürgermeister eine positive Entwicklung, die auch für die Auslastung und Wirtschaftlichkeit der Verbindung von Vorteil ist. Ein besonderes Lob spricht der Auftraggeber allen beteiligten Kolleginnen und Kollegen aus, die zu einer termingerechten Fertigstellung des Haltepunktes beigetragen haben.

Skip to main content