DB BIM-Messe: Ein Weg - Ein Ziel

In diesem Jahr fand die DB BIM-Messe in den BOLLE Festsälen in Berlin Alt-Moabit statt. Über 540 Besucher waren am 28. Mai 2019 in Berlin dabei.

Bolle Festsäle, Berlin

Bolle Festsäle, Berlin

Der Vorstand Netzplanung und Großprojekte der DB Netz AG, Herr Prof. Dr. Rompf, eröffnete offiziell die DB BIM Messe 2019 vor ca. 540 Besuchern. Anschließend gab Lukas Spengeler von der SBB einen Überblick über den Umgang mit BIM und der Digitalisierung in der Schweiz. Heinz Ehrbar, Leiter Geschäftsführung Competence Center Großprojekte 4.0, DB Netz AG, informierte zu der DB BIM-Strategie und gab einen Ausblick für die nächsten Jahre bis 2025. Neben interessanten Vorträgen war die Ausstellung mit über 30 Messeständen ein weiteres Highlight der diesjährigen DB BIM-Messe. Als innovatives Bauunternehmen war auch die Firma HERING Bau gemeinsam mit verschiedenen Ingenieurbüros, Softwareanbietern und anderen Bauunternehmen als Aussteller vertreten.

Die zahlreichen Fachbesucher konnten so Einblicke zum aktuellen Stand der BIM-Thematik und Digitalisierungsstrategie bei HERING gewinnen. Modellbasierte Bauablaufsimulationen und Variantenvergleiche sowie die neueste Version der Bauteilfamilien zu Bahnsteigdächern des Typs Bodenheim und Systembahnsteigen des Typs modula® mit vielen zusätzlichen Features wurden präsentiert und können unter BIM@hering-bau.de angefordert werden.

Weitere Informationen durch HERING zum Thema BIM finden Sie hier.

Skip to main content