„Die Moderne Betonfassade“ - Auftaktveranstaltung zieht viele Architekten, Planer und Mitbewerber aus der Region an

Am 17.11.2022 lud die Fachvereinigung Deutscher Betonfertigteilbau (FDB) e.V. und das InformationszentrumBeton (IZB) zur Auftaktveranstaltung der neuen Veranstaltungsreihe „Die Moderne Betonfassade – nachhaltig, langlebig und multifunktional“ ein. Erster Austragungsort war die HERING Unternehmensgruppe in Burbach-Holzhausen.

Mehr als 70 Architekten, Planer und Mitbewerber aus der Region nahmen an der Veranstaltung teil – ein gelungener Auftakt zur Veranstaltungsreihe!

Nach der Begrüßung durch Frau Hierlein (Geschäftsführung FDB) und Frau Hering (Unternehmensleiterin) begann die Veranstaltung mit der Werksbesichtigung rund um und im HERING-Fertigteilwerk. Die ausführlich und eindrucksvolle Führung durch den Hering Architectural Concrete Showroom, das Fertigteilwerk, die Schreinerei und das Fertigteillager wurde von einer kleinen Kaffeepause abgerundet.

Die Anforderungen an Fassadenelementen sind in den letzten Jahren vielfältiger geworden. Neben den üblichen Qualitätsmerkmalen wie Funktionalität, Wirtschaftlichkeit und Ästhetik sind zusätzliche Eigenschaften gefragt und notwendig. Insbesondere der Klimaschutz und die Ressourcenschonung stehen immer stärker im Fokus.

Den Auftakt der Vortragsreihe machte Gastgeber Jens Geffert (Hering Architectural Concrete). Er berichtete über zwei innovative und nachhaltige Projekte aus den vergangenen Monaten. Rathaus Korbach (Recyclingbeton) und die U-Bahn-Stationen Reeperbahn (betoShellSiut®).

Herr Ehrenberg (ZECH Bau Holding GmbH) informierte die Gäste ausführlich über richtiges ausschreiben, herstellen und schützen von Sichtbeton und Architekturbeton. Direkt im Anschluss durfte Herr Wittköpper (nesseler bau GmbH) über Sandwichfassaden mit werkseitig eingebauten Fenstern, Sonnenschutz und Installationen – die All-inclusive-Fassaden der nesseler-System-Bürogebäude berichten. Es folgte die Firma Dyckerhoff mit Referent Stefan Heeß. Er klärte die Teilnehmer über nachhaltige und CO2-reduzierte Betone für Fassaden auf. Besonderheiten in der Planung von Fassaden aus Architekturbeton stellte Herr Motschenbacher (Ingenieurgruppe Knörnschild & Kollegen) vor. Herr Gaigl (Laumer Bautechnik GmbH) präsentierte nachhaltige Fassadenlösungen für den Industriebau. Den Abschluss machte Herr Zuber (Zuber Beton GmbH) mit seinem Vortrag „Betonsandwichfassaden mit nachhaltiger Mineralschaumdämmung und 100% Recyclingbeton in der Fassade für Mercedes Benz“. In diesem Zuge möchten wir und bei allen Referenten recht herzlich für Ihre Vorträge bedanken.

Begleitend fand in dem direkt angrenzenden und großräumigen Besprechungsraum eine Fachausstellung statt, wo sich alle Gäste über Produkte der Zuliefererindustrie erkundigen konnten.

Nach den informativen und beeindruckenden Vorträgen wurde der Tag mit einem kleinen „meet together“ abgerundet.

Insgesamt war es eine gelungene und erfolgreiche Veranstaltung - dem FDB und dem IZB viel Erfolg bei den nächsten Veranstaltungen dieser Reihe!

 

v.l.n.r.: Stefan Heeß (Dyckerhoff), Jens Geffert (Hering Architectural Concrete), Christian Gaigl (Laumer Bautechnik), Laurenz Zuber (Zuber Beton), Sven Wittköpper (nesseler bau), Wolfgang Ehrenberg (ZECH Bau), Ralf Motschenbacher (Ingenieurgruppe Knörnschild & Kollegen)


Nichts mehr verpassen? Dann abonnieren Sie unseren HERING-Newsletter!

Newsletter IconNewsletter