Fazit: InnoTrans 2022 – Branchengipfel für Schienenverkehr und Mobilität

Nach vier Jahren Pandemie-Pause konnte die internationale Leitmesse für Verkehrstechnik in diesem Herbst endlich wieder stattfinden. Aussteller und Fachbesucher aus aller Welt trafen sich wieder persönlich in der Hauptstadt, um sich vom 20. bis 23.09.2022 über die neuesten Branchenthemen auszutauschen.

Die Eisenbahnbranche der ganzen Welt traf sich wieder persönlich

Nach vier Messetagen ziehen Aussteller und Besucher eine positive Bilanz. Auf dem komplett belegten Berliner Messegelände präsentierten 2.834 Aussteller aus 56 Ländern das gesamte Produkt- und Service-Repertoire der Mobilitätsbranche. Mit dabei: 250 Weltpremieren, 128 Fahrzeuge und 14 Busse.

137.394 internationale Messegäste aus 131 Ländern kamen in die deutsche Hauptstadt, um sich über das in seinem Umfang einzigartige Branchenangebot zu informieren.
Obwohl chinesische Aussteller weniger präsent waren als vor vier Jahren und russische überhaupt nicht, waren genauso viele Teilnehmer vor Ort wie 2018. 

Natürlich war auch HERING wieder als Aussteller präsent

In der stark frequentierten Halle 25 empfingen Mitarbeiter von HERING Systeme hochkarätige Besucher, um sich über das Neueste aus dem Sektor der Systembahnsteige, der Systemdächer und Lärmschutzlösungen auszutauschen.

Auch die Fachleute des HERING Bahnbau unterhielten zahlreiche, persönliche Gespräche über die Aktivitäten im Gleis- und Ingenieurbau und den Sektoren der schienengebundenen Großmaschinen und Logistik.

Zunächst hatte ich Bedenken, dass die Messe eventuell wieder storniert werden könnte – und auch, dass möglicherweise wesentlich weniger Besucher erscheinen würden. Das Gegenteil ist der Fall: Die Messe war ein großer Erfolg! Sie war sehr gut besucht, hochrangige Besucher des Vorstands der Deutschen Bahn und aus Ingenieurbüros waren auf unserem Stand. Die Branche scheint dankbar dafür zu sein, dass endlich wieder persönliche Gespräche stattfinden konnten.

Thomas Reh, Leiter Vertrieb/ Kalkulation / Marketing, Systeme

Weltneuheit Gleisgründungszug: Auf der Außenfläche Gleis T04/55 bei Kirow konnten die Besucher den Gleisgründungszug, der ab Frühling 2023 bei HERING in Dienst gestellt wird, bestaunen. Der Gleisgründungszug wurde von Kirow und Bauer als schienengebundenes Bohr- und Rammgerät für HERING Bahnbau neu entwickelt.
Effektive Oberflächenbeschichtung: Vor allem während der Corona-Pandemie sind die Sensibilität und das Bewusstsein für hohe Hygienestandards gestiegen, und so präsentierte  die HERING Sanikonzept GmbH die sehr effektive Oberflächen-Beschichtungen der Marke protect & clean® sowie die Graffitischutz-Beschichtung aus dem Hause HERING.

Traditionell ging es am Mittwochabend, dem so genannten Veranstalterabend, wieder hoch her. Bei ausgelassener Stimmung am HERING-Stand und Musik durch den engagierten DJ wurde gefeiert bis in die Nacht hinein.

Ich war zum ersten Mal auf der InnoTrans und bin sehr beeindruckt. Die Messe ist riesig und sehr interessant. Viele Fachbesucher waren bei uns – wir konnten sehr gute, fachliche Gespräche führen und hochwertige Geschäftskontakte knüpfen.

Lars Kill, Vertrieb, Systeme


Nichts mehr verpassen? Dann abonnieren Sie unseren HERING-Newsletter!

NEWS

Messen / Veranstaltungen

Vorschaubild YouTube Video
Newsletter IconNewsletter