Spezialprodukte für den Bau

Gasflaschendepot in XXL für die Technische Universität Dresden

17 Meter lang, 2,95 Meter hoch und 2,78 Meter tief: Das sind die Maße des neuen Gasflaschendepots der Technische Universität Dresden.

Der riesige Korpus wurde aus Stahlbeton 35 nach DIN 1045 gefertigt und erfüllt höchste Sicherheitsanforderungen zur vorschriftsgerechten Lagerung von Gasflaschen. Die Produktion, Lieferung und der Einbau des XXL-Depots übernahm die Hering Sanikonzept GmbH aus Burbach. Insgesamt wurden zwei Einzel- und zwei Doppelboxen sowie die entsprechenden Gittertore beauftragt.

Bei der Lagerung, Bereitstellung und Entleerung von Druckgasflaschen sind viele spezielle Sicherheitsbestimmungen zu beachten – insbesondere gelten die Vorschriften der Arbeitssicherheit, der Technischen Regeln Druckgase sowie der Technischen Regeln Acetylen. Die Gasflaschendepots der Firma Hering werden diesen Vorschriften gerecht und gewährleisten eine ordnungsgemäße Lagerung.

Toggle navigation