Innovatives Hotel am Flughafen Frankfurt

 

HERING eröffnet Deutschlands erstes Transit-Hotel „MY CLOUD“ im Flughafen Frankfurt am Main

Das erste Transit-Hotel Deutschlands eröffnete am 6. März 2017 am Gate Z 25 im Terminal 1 des Frankfurter Flughafens. Die ideale Lage zum Gate garantiert schnelle und bequeme Wege zum Boarding und dem nächsten Anschlussflug. Dies ermöglicht somit ein einzigartiges Hotelerlebnis für alle Passagiere, ohne dafür den Sicherheitsbereich verlassen zu müssen. Im Vergleich zum klassischen Übernachtungskonzept können Fluggäste die Räumlichkeiten stundenweise buchen.

Das „MY CLOUD“ Hotel bietet seinen Gästen 59 stilvoll eingerichtete Zimmer zum Erfrischen und Erholen. Diese sind modern und komplett ausgestattet mit einem bequemen Bett, Schreibtisch, Hocker, kostenlosem WLAN, Fernseher, einem separaten Bad mit Dusche und WC sowie einem Infotainment-System. Des Weiteren gibt es einen Rund-um-die-Uhr-Service an der Rezeption sowie leckere Snacks, Sandwiches und Getränke aus dem Frischeautomat.

„Das Hotel ist mehr als eine Ergänzung des vielfältigen Angebots“, sagt Christian Balletshofer, Bereichsleiter Immobilien der Fraport AG. „Das Transit-Hotel ist innovativ und erfüllt die Wünsche unserer Kunden. Die Hotelzimmer sind als privater Rückzugsort konzipiert, in denen man seinen Aufenthalt am Flughafen entspannt genießen kann.“

Das Transit-Hotel beeindruckt mit bodentiefen Panoramafenstern sowie mit imposanten Blick auf das Vorfeld und macht die Wartezeit bis zum Anschlussflug für Kunden so angenehm wie möglich. Die flexible Buchungsmöglichkeit, bei der die Mindestreservierung drei Stunden beträgt, bietet den Gästen ein Maximum an Flexibilität und Annehmlichkeiten.

„Das MY CLOUD Transit Hotel befindet sich im Non-Schengen-Bereich. Angesprochen werden Transitpassagiere, die kein Visum bzw. keine Einreiseerlaubnis haben und daher den Transitbereich am Frankfurt Flughafen nicht verlassen können“, hebt Georg Huckestein, Geschäftsführer der HERING Service GmbH, die Besonderheiten hervor. Das Transit-Hotel erweitert die Servicepallette für Umsteige-Passagiere des Frankfurter Flughafens und vereinfacht somit komplizierte, langwierige Einreise-Formalitäten.

Die HERING Service GmbH, die als Investor und Betreiber fungiert, hatte im März 2014 einen entsprechenden Mietvertrag mit der Fraport AG abgeschlossen. Hierauf folgten detaillierte Planungen und vorbereitende Arbeiten, so dass die eigentliche Baumaßnahme im Februar 2016 starten konnte. Bis zu 10 Gewerke arbeiteten teilweise gleichzeitig vor Ort - bis zu 40 Handwerker mussten koordiniert werden. Aber auch die Tatsache, dass im Bestand gebaut wurde und ein Teil der Haustechnik übernommen werden musste, war eine große Herausforderung.

Paralell zu den Baumaßnahmen wurde für das Operating vor Ort eine Mannschaft aufgebaut. Unter Führung der Hotelmanagerin sowie drei Hausdamen sind inzwischen 10 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern an der Rezeption tätig. Alle sind mehrsprachig und erfahren in Hotellerie und Kundenservice.

Nach den abschließenden Abnahmen im Februar 2017 konnte das Hotel nun in Betrieb genommen werden. Im Rahmen einer kleinen Feierstunde am 08.03.17 dankte Frau HERING den Beteiligten Fraport-Mitarbeitern sowie Architekten, Ingenieuren und allen weiteren am Projekt Beteiligten. Auch Frau Giesen, Vorstand Fraport, gratulierte zum diesem sehr gelungenen Projekt.


Nichts mehr verpassen? Dann abonnieren Sie unseren HERING-Newsletter!

Newsletter IconNewsletter