modula®-Bahnsteige für die Hamburger Hafencity

Direkt an der Elbe, im früheren Hafengebiet, wachsen zehn Stadtquartiere. Seit 2003 entsteht mit der Hafencity ein neuer Stadtteil der Hansestadt. Insgesamt zehn Quartiere vereinen gläserne Büro-, Geschäfts- und Wohnhäuser, Schiffhafen, ein Terminal für Kreuzfahrtschiffe, Universität und natürlich auch das berühmteste Bauwerk des Stadtteils: die Elbphilharmonie.

Hering-Bahnsteige in Hamburg-Elbbrücken

modula®-Bahnsteige für das Projekt der Superlative

Hafencity – Quartier Elbbrücken: Die Arbeiten im östlichen Teil der Hafencity dauern noch an. Im äußersten Osten der Hamburger Hafencity kreuzt die Eisenbahntrasse das Hafengebiet. Hier entsteht das Elbbrückenquartier. Unternehmen, Hotels, Einzelhandel und Gastronomie werden hier ihren Platz finden; auch der Bau zahlreicher Wohnungen ist vorgesehen.

Im Auftrag der Ed. Züblin AG, Hamburg, wurden insgesamt 89 Fertigteil-Elemente für zwei Hering-Außenbahnsteige des Typs modula® per LKW nach Hamburg geliefert. Die Hering-Fertigteile sind allesamt Unikate ohne Wiederholungsfaktor, denn das Gleis liegt in einem Bereich mit einem starken Längsgefälle und zudem in Bogenlage, was die Konstruktion und Fertigung zu einer bedeutenden Herausforderung gemacht hat.

Schon im Herbst 2018 kamen Mitarbeiter der Hering-Gruppe in Hamburgs jüngstem Stadtteil mit dem Eisenbahndrehkran KRC 910 zum Einsatz. Mit diesem Kran der Hering-Flotte begann das Abladen und Einheben der Bahnsteigelemente am neu erbauten S-Bahn-Haltepunkt „Elbbrücken“. Das neue Quartier soll an den Nahverkehr angeschlossen werden. Eine 70 m lange Fußgängerbrücke verbindet den neuen S-Bahn-Haltepunkt mit dem bestehenden U-Bahn-Haltepunkt. Ende März wurden die beiden modula®-Außenbahnsteige mit Längen von 265 m und 252 m fertiggestellt. Die Montage der Elemente wurde durch EMS Gleisbau ausgeführt.

Übersicht über die Hafenquartiere
Skip to main content