modula®-Systembahnsteige erstmalig nach Dänemark geliefert

Spezielle Oberfläche der Systembahnsteige für Dänemark

Banedanmark ist ein dänisches Eisenbahninfrastrukturunternehmen mit Sitz in Kopenhagen und Verwalter des staatlichen dänischen Schienennetzes. Im Auftrag der Staatsbahn plante, produzierte und lieferte HERING erstmalig modula®-Fertigteilbahnsteige nach Dänemark. Die Fertigung stand fand Mai bis Juli statt, die Montage auf der Insel Fünen erfolgte bauseits durch den Auftraggeber.

In den Bahnhöfen Ejby und Gelsted entstanden 3 Seiten- und 1 Mittelbahnsteig mit einer Länge von jeweils 100 m. Insgesamt wurden 1.390 m² Bahnsteigfläche hergestellt. Die Ausführung erfolgte mit dänischen Warnstreifen, bestehend aus gelben, runden keramischen Fliesen in Abständen von 20 cm und taktilen Leitstreifen aus Spezialbeton in besonderer Form. Fliesen und Leitstreifen wurden aus Dänemark bezogen.

Für die Premiere in Dänemark wurden spezielle Oberflächen aus dunklem und hellem Beton für den besseren Kontrast im Gefahrraum sowie ein geändertes Leitsystem entwickelt und angefertigt.

Das Bahnhofsgebäude von Gelsted


Nichts mehr verpassen? Dann abonnieren Sie unseren HERING-Newsletter!

Newsletter IconNewsletter