Neue EBA-Zulassung für niedrige Lärmschutzwände von HERING

Kleine Lärmschutzwände aus dem Hause HERING

Neben der Errichtung von konventionellen hohen Schallschutzwände beschäftigt sich die HERING-Gruppe intensiv mit neuen innovativen Lärmschutzlösungen, die im Gleisbereich eingesetzt werden können. Schon im Sommer 2011 haben die HERING-Lärmschutz-Profis erste Pilot-Projekte mit eigens entwickelten niedrigen Lärmschutzwänden an Bahnstrecken realisiert.

Im Rahmen des Konjunkturprogramms II erprobte die DB AG bis Ende 2011 innovative Schallschutztechnologien; hierbei war HERING bei der Umsetzung von vier Pilotmaßnahmen eingebunden. An vier stark befahrenen Teststrecken wurden zwei innovative niedrige Schallschutzwandsysteme, der ZBloc und das System Gabione eingesetzt und umfangreich getestet. Klein, aber oho: die niedrigen Schallschutzwände weisen mit einer maximalen Höhe von nur 76 cm über Schienenoberkante eine wesentlich geringere Bauhöhe als die herkömmlichen Lärmschutzwände auf!

Überall dort, wo hohe Lärmschutzwände keine Akzeptanz finden bzw. aus städtebaulichen oder aus Denkmalschutz-Gründen keine hohen Wände errichtet werden können, bieten niedrige Lärmschutzwände von HERING eine ideale Alternative: Das System „H-Block" passt sich ideal dem Landschaftsbild an und bietet den Zugreisenden und den Anwohnern freie Sicht. Als Bewehrung werden Kurzfasern aus Kunststoff eingesetzt, sodass dieses System nicht geerdet werden muss.

Die Gabione besteht aus verzinkten Drahtkörben mit einem vertikalen Dreikammersystem, integriertem Betonkern, Absorber und einer speziellen Lavaschüttung. Die Schallabsorption aller Systeme erfolgt dicht am Entstehungsort (Rad-Schiene-Kontakt) und erzielt gute Messergebnisse von ca. 6 dBA Schallreduzierung. Die Systeme verfügen über Kleintierdurchlässe, sind begehbar, leicht austauschbar, langlebig, wartungsfrei und recycelbar. Eine wirtschaftliche und schnelle Montage ist durch die Flachgründung gewährleistet. Seit Mitte Dezember 2016 haben die Bauarten „H-Block“ und Gabione die Zulassung des Eisenbahnbundesamtes erhalten, welche die Verwendung an Schienenwegen der Eisenbahnen des Bundes erlaubt.

Neu-Entwicklung von HERING: die niedrige Lärmschutzwand "H-Block"


Nichts mehr verpassen? Dann abonnieren Sie unseren HERING-Newsletter!

Newsletter IconNewsletter