Neues Hygiene-Center für Obdachlose am Berliner Bahnhof Zoo

Eröffnung des ersten Hygiene-Centers von HERING

Im Dezember 2015 öffnete das erste Hygiene-Center von HERING am Berliner Bahnhof Zoo. Hier können Obdachlose kostenlos duschen und Wäsche waschen. Sie können nicht nur die Wäsche, sondern auch Schlafsäcke und andere lebensnotwendige Güter in großen Waschmaschinen und Trocknern reinigen. Für das neue Zentrum wurden ehemalige Pausenräume von DB Mitarbeitern saniert, die alten Toiletten wurden durch neue ersetzt und Duschen wurden eingebaut.

Viele hochrangige Vertreter der Deutschen Bahn und der Stadt Berlin, wie z. B. Dr. Grube, CEO DB AG, Bundesgesundheitsminister Gröhe und der Regierende Bürgermeister Müller, waren bei der Eröffnungsveranstaltung anwesend.

Die Kosten von etwa 300.000 Euro wurden von der Deutschen Bahn übernommen, und die Senatsverwaltung für Gesundheit und Soziales trägt die Kosten in Höhe von 150.000 Euro für den Unterhalt. Das neue Hygiene-Center wird von der Berliner Stadtmission verwaltet, die sich auch um die Bahnhofsmission eine Tür weiter kümmert.

Das Hygiene-Center stellt auch Hygieneartikel wie Monatsbinden und Rasierzeug zur Verfügung, und Ehrenamtliche erbringen Dienstleistungen wie Haare schneiden und Fuß- und Nagelpflege.

Weitere Informationen über HERING Hygiene-Center finden Sie hier.


Nichts mehr verpassen? Dann abonnieren Sie unseren HERING-Newsletter!

Newsletter IconNewsletter