Niemeyer Sphere am alten Kesselhaus Leipzig

Ein Restaurant und Werkskantine kombinieren, das war die Idee von Herrn Koehne. Da die spektakulären Architekturprojekte von Herrn Oscar Niemeyer gefielen, fragte er bei Herrn Niemeyer an, bekam einen Termin und eine Planung dazu. Es war die Idee von einem Kugel-Café - eine Skulptur aus weißem Beton, die an ein Backsteinensemble angesetzt wird und in die bis April 2019 eine zweistöckige Café-Lounge mit Platz für 50 Gäste einziehen soll. Dies war eine noch nie dagewesene Herausforderung die, auch nach dem Tod von Herrn Niemeyer, zu bewältigen war. Das gesamte Vorhaben von Herrn Kern und Herrn Koehne sollte bis Ende Mai 2020 fertig gestellt und mit einer „Eröffnungsfeier“ abgeschlossen werden.

Damit das Restaurant auch an warmen Tagen genutzt werden kann, hatte Herr Kern die Idee für eine Außenterrasse mit direktem Zugang zum Kugelrestaurant. Die Terrasse entsteht aus 180 betoShell®Flex30 Textilbetonplatten in beige mit einer gestrahlten und hydrophobierter Oberfläche auf einer Aluminium Unterkonstruktion.

https://www.sueddeutsche.de/kultur/posthumer-bau-von-oscar-niemeyer-planet-moderne-1.4954545

 

Skip to main content