Spende für das Frauenhaus in Herne

Frau Svenja Kröger, Leiterin des Frauenhaus Herne, freute sich sehr über den Spendenscheck der HERING Unternehmensgruppe, überreicht durch Herrn Vollack und Herrn Caliskan (HERING Bahnbau). Dieser soll das Frauenhaus bei dem derzeitigen Neubau unterstützen.

Scheckübergabe an die Leiterin des Frauenhauses Herne, Svenja Kröger

Jährlich flüchten 50-70 Frauen und ebenso viele Kinder ins Frauenhaus Herne. Das derzeitige Haus bietet 17 Plätze für Frauen und Kinder und liegt in einer ruhigen Seitenstraße. Zum Haus gehört ein Außengelände mit einem großen Kinderspielplatz. Das neue Frauenhaus wird sicherer, größer und barrierefrei und es werden auch mehr Plätze für Frauen und Kinder eingerichtet. Der Umzug ins neue Gebäude ist für 2020 geplant. 

Das Frauenhaus Herne bietet Frauen und Ihren Kindern eine sichere Unterkunft und Schutz, wenn Sie seelische, körperliche oder sexuelle Gewalt erleben oder davon bedroht sind. Ebenso findet man Unterstützung und Begleitung

  • in einer neuen Lebenssituation
  • bei der Bewältigung von Gewalterfahrungen
  • bei der Entwicklung neuer Lebensperspektiven
  • bei der Klärung von finanziellen und rechtlichen Situation
  • im Kontakt mit Ämtern und Behörden
  • bei der Wohnungs- und Arbeitssuche

Einen kleinen Einblick über die Arbeit von Frau Kröger und Ihren Kollegen bekommen Sie unter www.frauenhaus-herne.de .

Skip to main content