Spezialprodukte für den Bau

Starke Mädchen für den Bau gesucht *

(* Männliche Bewerber sind auch erwünscht!)

Gibt es eigentlich typische Männerberufe? Oder sind es eher Berufe, in denen Frauen sich (noch) nicht wiederfinden können? Vielleicht weil überwiegend Männer in diesen Berufen tätig sind oder weil die Rahmenbedingungen ungewöhnlich sind?

Was auf der Hand liegt: Bei vielen Mädchen stehen technische oder gewerbliche Berufe nicht in der engeren Auswahl, wenn es um Ausbildung und die berufliche Zukunft geht. Aber warum eigentlich nicht?

Frauen- feat. Maschinenpower!
Betrachten wir mal den Beruf der Baugeräteführerin. Hier geht es darum, mit viel Fingerspitzengefühl zum Teil tonnenschwere Lasten, beispielsweise unsere Systembahnsteige oder ganze Gleise, zu heben und zu bewegen. Der Arbeitsort ist das Cockpit eines Zwei-Wege-Baggers oder eines 125 Tonnen Schienenkrans. Die Maschinen werden auf immer wechselnden Baustellen mit neuen Rahmenbedingungen und Herausforderungen im ganzen Bundesgebiet eingesetzt. Kein Tag ist hier wieder andere und Langeweile ist Fehlanzeige. In ganz Deutschland gibt es im Verkehrswegebau beispielsweise noch keine einzige weibliche Kranfahrerin. Und wir fragen uns: Warum? Und vor allen Dingen, wie können wir das ändern?

Wir suchen starke Mädchen!
Wir möchten mehr Mädchen und Frauen für unsere Branche, unser Unternehmen und unsere vermeintlichen „Männerberufe“ begeistern. Aus diesem Grund möchten wir die Mädchen dieser Region recht herzlich zum diesjährigen Girls’Day am Donnerstag, 26.04.2018 einladen. Erlebt unsere Bauberufe live und verschafft euch einen Eindruck von den täglichen Aufgaben, den Herausforderungen und Perspektiven. Wir freuen uns auf euch!