Recyclingbeton – die Zukunft des Bauens

Beim Recyclingbeton (RC Beton) werden mineralische Bauabfälle - zum Beispiel aus dem Rückbau von Gebäuden - aufbereitet und als Zuschlag für die Betonherstellung verwendet. Mit diesen aufbereiteten Materialien werden die im Beton enthaltenen Anteile aus Kies oder gebrochenem Naturstein substituiert. Die Anwendung von RC-Beton ist in einer Richtlinie des Deutschen Ausschusses für Stahlbeton geregelt. Diese Richtlinie ermöglicht den Einsatz sowohl von gebrochenem Altbeton als auch die Verwendung von Mauerwerk- und Ziegelbruch. Hierdurch stehen verschiedene Farben zur Verfügung, die den Einsatz von Recyclingbeton als gestalterisches Element in der Architektur interessant machen.

Recyclingbeton als gestalterisches Element

HERING Architectural Concrete | HAC hat eine geeignete Betonrezeptur entwickelt, die alle Anforderungen hinsichtlich Ästhetik und Dauerhaftigkeit erfüllt. Möglichkeiten der Oberflächenbearbeitung sind z. B. das Feinwaschen, Absäuern oder Schleifen der Oberfläche.

Aktiver Beitrag zum Umweltschutz

Ein Reiz der Anwendung von Recyclingbeton in der Architektur liegt in der Spiegelung des zurückgebauten alten Bauwerks in Bauteilen des neuen Gebäudes. Die nachhaltige Bauweise des Recyclingbetons ist bei entsprechender Oberflächenbearbeitung direkt sichtbar, die Technologie schont natürliche Ressourcen und leistet einen aktiven Beitrag zum Schutz der Umwelt.

(Fotos: ©Fotodesign Andreas Braun, Hameln)