Bauen mit System
Bahnsteigdächer und Fertigteilbahnsteige

Systembahnsteig modula® light

modula® light ist ein aufgelöstes Bahnsteigsystem, bestehend aus Flachplatten, Tragbalken und FT-Einzelfundamenten. Alternativ sind zur Gründung auch Ortbetonfundamente, Stahlträger sowie andere Unterkonstruktionen einsetzbar.

modula® light kann durch die kleinteiligeren Elemente auch mit Zwei-Wege-/ oder Mobil-Bagger montiert werden. Weiterhin können bestehende Bahnsteige mit modula® light-Elementen in kürzester Zeit aufgehöht oder saniert werden. Auch ist der Einsatz als Bahnsteigbrücke möglich, z. B. durch die Montage der Elemente auf Stahlträgerkonstruktionen.

modula® light Elemente für den Neubau der Haltestelle Hall-Taur in Tirol

Systemvorteile:

  • Blindenleitstreifen und optionale Gefahrraumschraffur werkseitig integriert
  • Unterschiedliche Unterkonstruktionen möglich
  • Schnelle Montage mit Zwei-Wege-Bagger möglich
  • Bauteil-Gewichte: bis ca. 4 to
  • Anwenderfreigabe durch DB Station & Service AG erteilt
  • Zeitersparnis bei der Planung
  • Revit-Bauteilfamilien verfügbar. Intelligente BIM-Planung ermöglicht höhere Vorplanungstiefe, geringeres Nachtragspotential, schafft Kostensicherheit und reduziert Fehlplanungskoste
  • Hochwertige Vorfertigung und standardisierter Produktionsprozess kompensiert fehlendes Fachpersonal auf der Baustelle
  • Hoher Vorfertigungsgrad bringt hohe Wertschöpfung in kurzer Zeit (höhere Leistungsdichte außerhalb der Baustelle)
  • Witterungsunabhängige Produktion
  • Höchste Oberflächenqualität durch Vorfertigung im eigenen, auf hochwertige Betonoberflächen spezialisierten Fertigteilwerk
  • Verschiedenste werkseitig vorgefertigte Oberflächen mit integriertem Blindenleitsystem, Befestigungselementen, Erdung, Ankerplatten, Schachtdeckeln und Aussparungen möglich;
  • Sehr kurze Gesamt-Bauzeit
  • Geringe Behinderung des Bahnbetriebes während der Montage
  • Reduzierung der Projektkosten durch Einsparung von Sicherungs- und Bauüberwachungszeiten sowie Betrazeiten und Baustellenlogistik;
  • Montage auch in Sperrpausen möglich, z. B. während nächtlichen Betriebsruhezeiten;
  • Kaum Einschränkungen durch Witterung bei der Montage
  • Die angebotene Typenvielfalt ermöglicht eine universelle Einsetzbarkeit für alle örtlichen Randbedingungen;
  • Auch für Bahnsteigverlängerungen oder temporäre Nutzung geeignet;
  • Gründung in der Regel außerhalb des Druckbereiches aus den Eisenbahnverkehrslasten, daher kein statisch nachzuweisender Verbau im Gründungsbereich erforderlich;
  • Geringere Baustellenlogistik durch Reduzierung des Einsatzes von Schüttgütern, Einzelbaustoffen und Kleinmaterialien;
  • Ressourcenschonung durch weniger Baumaterial (hohle Konstruktionskörper);
  • Variable stufenlose Abmessungen des Systems;
  • Eignung für alle Verkehrsträger
  • Lieferung auch inkl. FT-Fundamente für Flachgründung, Bahnsteigausstattung und Bahnsteigdächer;
  • Aufbauten wie Schall- und Sichtschutzwände, WSHs oder Beleuchtungsmaste integrierbar;
  • modula® topping, modula® light und modula® flex mit kleinem Hebezeug (Mobil-Bagger und Zwei-Wege-Bagger) montierbar;
  • Sehr geringe Instandhaltungskosten;
  • Keine Vegetationspflege (kein Fugenbewuchs);
  • Keine Stolperkanten durch unterschiedliche Setzungen;
  • Dauerhaftigkeit der Bauteile durch sehr hohe Frost-Tausalz-Beständigkeit (früher 1200 g/m² Abwitterung, neu 600 g/m², bei Hering Bau jetzt schon nur 150 g/m² möglich!);
  • Geringere Lärmbelästigung durch Baustellenlärm;
  • Nachhaltigkeit aufgrund der Langlebigkeit der Bauteile;
  • Zeiten des Bauens unter rollendem Rad - mit den daraus resultierenden Gefahren für den Menschen - reduzieren sich erheblich!

Bildergalerie "modula®light als Seiten- oder Inselbahnsteig"

Systembahnsteig modula®light
Systembahnsteig modula®light
nach oben

Diese Website nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher.

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewisse Funktionen der Webseite zu gewährleisten (Session-Cookies). Diese Cookies stellen ein berechtigtes Interesse nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.

Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern (Tracking-Cookies). Mit Hilfe der nachfolgenden Buttons können Sie diese Cookies aktivieren bzw. deaktivieren:

Toggle navigation