Bauen mit System
Bahnsteigdächer und Fertigteilbahnsteige

Vorteile des Bahnsteigsystems der Baureihe modula®

  • Anwenderfreigabe durch DB Station & Service AG erteilt
  • Zeitersparnis bei Planung
  • Revit-Bauteilfamilien verfügbar. Intelligente BIM-Planung ermöglicht höhere Vorplanungstiefe, geringeres Nachtragspotential, schafft Kostensicherheit und reduziert Fehlplanungskosten.
  • Hochwertige Vorfertigung und standardisierter Produktionsprozess kompensiert fehlendes Fachpersonal auf der Baustelle.
  • Hoher Vorfertigungsgrad bringt hohe Wertschöpfung in kurzer Zeit (höhere Leistungsdichte außerhalb der Baustelle).
  • Witterungsunabhängige Produktion.
  • Höchste Oberflächenqualität durch Vorfertigung im eigenen, auf hochwertige Betonoberflächen spezialisierten Fertigteilwerk.
  • Verschiedenste werkseitig vorgefertigte Oberflächen mit integriertem Blindenleitsystem, Befestigungselementen, Erdung, Ankerplatten, Schachtdeckeln und Aussparungen möglich.
  • Sehr kurze Gesamt-Bauzeit. Geringe Behinderung des Bahnbetriebes während der Montage. Reduzierung der Projektkosten durch Einsparung von Sicherungs- und Bauüberwachungszeiten sowie Betrazeiten und Baustellenlogistik.
  • Montage auch in Sperrpausen möglich, z. B. während nächtlichen Betriebsruhezeiten.
  • Kaum Einschränkungen durch Witterung bei der Montage.
  • Die angebotene Typenvielfalt ermöglicht eine universelle Einsetzbarkeit für alle örtlichen Randbedingungen.
  • Gründung in der Regel außerhalb des Druckbereiches aus den Eisenbahnverkehrslasten, daher kein statisch nachzuweisender Verbau im Gründungsbereich erforderlich.
  • Geringere Baustellenlogistik durch Reduzierung des Einsatzes von Schüttgütern, Einzelbaustoffen und Kleinmaterialien.
  • Ressourcenschonung durch weniger Baumaterial (hohle Konstruktionskörper).
  • Variable stufenlose Abmessungen des Systems.
  • Eignung für alle Verkehrsträger.
  • Lieferung auch inkl. FT-Fundamente für Flachgründung, Bahnsteigausstattung und Bahnsteigdächer.
  • Aufbauten wie Schall- und Sichtschutzwände, WSHs oder Beleuchtungsmaste integrierbar.

Weitere Vorteile:

  • In Sonderfällen ist die Montage auch außerhalb des Gefahrraumes mit anschließendem Einschub des Bahnsteiges auf Endlage möglich.
  • Versorgungsleitungen und Ausstattungselemente sind ohne Zerstörung des Bahnsteiges nachrüstbar; auch optische Revisionen bzw. Nachrüstarbeiten durch die Fachdienste sind im Regelfall möglich (Voraussetzung entsprechende Innenraumhöhe).
  • Kostengünstige Möglichkeit nachträglicher Änderung des Einstiegniveaus durch Anhebung oder Absenkung des Systembahnsteiges unter Wiederverwendung sämtlicher Bauteile.
  • Auch für Bahnsteigverlängerungen oder temporäre Nutzung geeignet.
  • Teilweise mit kleinem Hebezeug (Mobil-Bagger und Zwei-Wege-Bagger) montierbar.
  • Sehr geringe Instandhaltungskosten.
  • Keine Vegetationspflege (kein Fugenbewuchs).
  • Keine Stolperkanten durch unterschiedliche Setzungen.
  • Dauerhaftigkeit der Bauteile durch sehr hohe Frost-Tausalz-Beständigkeit (früher 1200 g/m² Abwitterung, neu 600 g/m², bei Hering Bau jetzt schon nur 150 g/m² möglich).
  • Ökologische Instandsetzungslösungen mit modula® flex und modula® topping.
  • Weniger Emissionen (geringeres Gesamttransportgewicht).
  • Geringere Lärmbelästigung durch Baustellenlärm.
  • Nachhaltigkeit aufgrund der Langlebigkeit der Bauteile.
  • Zeiten des Bauens unter rollendem Rad, mit den daraus resultierenden Gefahren für den Menschen, reduzieren sich erheblich.
nach oben
Toggle navigation