Bauen mit System
Bahnsteigdächer und Fertigteilbahnsteige

Vorteile des Bahnsteigsystems modula®

  • Sehr kurze Bauzeit. Sie gewährleistet geringste Behinderungen des Bahnbetriebes während der Montage und Reduzierung der Projektkosten bezüglich erforderlicher Sipoleistungen, Betrazeiten und Baustellenlogistik.
  • Durch die DB Station & Service AG anerkanntes und zur Verwendung freigegebenes System.
  • Verschiedenste werkseitig vorgefertigte Oberflächen sind möglich mit integriertem Blindenleitsystem, Befestigungselementen, Erdung, Ankerplatten, Schachtdeckeln und Aussparungen.
  • Trägersystem und Bahnsteigoberfläche bei Typ 1 und 1b als ein Bauteil vorgefertigt.
  • Variable stufenlose Abmessungen des Systems; dadurch Eignung für alle Verkehrsträger.
  • Höchste Oberflächenqualität durch Vorfertigung im eigenen, auf hochwertige Betonoberflächen spezialisierten Fertigteilwerk.
  • Lieferung auch inkl. FT-Fundamente für Flachgründung, Bahnsteigausstattung und Bahnsteigdächer.
  • Schall- und Sichtschutzwände integrierbar.
  • Gründung befindet sich in der Regel außerhalb des Druckbereiches aus den Eisenbahnverkehrslasten, daher ist kein statisch nachzuweisender Verbau im Gründungsbereich erforderlich.

Weitere Vorteile:

  • In Sonderfällen ist die Montage auch außerhalb des Gefahrraumes mit anschließendem Einschub des Bahnsteiges auf Endlage möglich.
  • Versorgungsleitungen und Ausstattungselemente sind ohne Zerstörung des Bahnsteiges nachrüstbar; auch optische Revisionen bzw. Nachrüstarbeiten durch die Fachdienste sind im Regelfall möglich (Voraussetzung entsprechende Innenraumhöhe).
  • Kostengünstige Möglichkeit nachträglicher Änderung des Einstiegniveaus durch Anhebung oder Absenkung des Systembahnsteiges.
  • Auch für Bahnsteigverlängerungen oder temporäre Nutzung geeignet.
  • modula® und modula®flex sind mit kleinem Hebezeug (Mobil-Bagger und Zwei-Wege-Bagger) montierbar.
nach oben
Toggle navigation