Niedrige Schallschutzwand (nSSW) Bauart Gabione, Typ „Silenzio Forte".

In unmittelbarer Nähe zum Gleis gebaut, erzielt die niedrige Gabionenwand eine effektive Reduzierung des Lärms vorbeifahrender Züge.

Produktbeschreibung:

  • EBA-Zulassung liegt vor
  • Anwenderfreigabe der DB Netz AG vorhanden
  • Freie Sicht für Reisende und Anwohner
  • In 55 und 76 cm Höhe über Schienenoberkante
  • Optisch ansprechendes Design
  • Flachgründung – kein Rammen oder Bohren
  • Schnelle und einfache Montage in kurzen Zugpausen
  • Schallabsorption so dicht wie möglich am Entstehungsort (Rad/Schiene-Kontakt)
  • Drahtkörbe mit Schüttungen aus Lava- / Dolomitgestein o.a. (nach Kundenwunsch) und Betonkern mit Absorber-Matte
  • Langlebig, wartungsarm und recycelbar
  • Begehbar bei ungewolltem Halt von Zügen auf der Strecke
  • Bauteile können bei Bedarf einzeln oder komplett entnommen / ausgetauscht werden
  • Sicher gegen Graffiti
  • Kleintierdurchlässe und Übersteighilfen möglich
  • Wände bieten ein zusätzliches Rückzugsgebiet für Kleintiere
  • Gemeinsam mit unserem Kooperationspartner, der Deutschle GmbH & Co. KG, bieten wir die niedrigen Schallschutzwände für den Bereich der DB AG an

Bildergalerie "Silenzio Forte":

Kontakt

laermschutz@remove-this.hering-bau.de

 

Rainer Grewe
Bereichsleiter Lärmschutz

+49 2736-27-143
 

Lärmschutz-Systeme von HERING

Im Bereich Lärmschutz entwickeln, planen, bauen und montieren HERING-Mitarbeiter bereits seit vielen Jahren sowohl hohe Lärmschutzwände als auch inzwischen Bahn-zugelassene niedrige Lärmschutzwände mit EBA-Zulassung und Anwenderfreigabe sowie innovative mobile und temporäre Lärmschutzwände und Torsionsbalken.

Doppelklick für mehr Datenschutz
Mit dem ersten Klick wird das Video von YouTube auf diese Seite geladen.
Mit dem zweiten Klick starten Sie das Video.

Skip to main content