Hering-Behelfsbahnsteig für RRX-Projekt Haltepunkt Emmerich-Elten, Außenast 5

Im Rahmen des Projekts Rhein-Ruhr-Express (RRX) werden Bahnhöfe dieser Region einem vollständigen Streckenausbau unterzogen, da die neuen Fahrzeuge des RRX ab Dezember 2018 im Einsatz sind. Der Ausbau der Stationen auf den Außenästen des RRX ist notwendig, um den Einsatz der neuen Züge zu ermöglichen.

Hering-Behelfsbahnsteig für RRX-Projekt Haltepunkt Emmerich-Elten, Außenast 5

Im Auftrag der Hering Bahnbau GmbH und der DB Station & Service AG, Düsseldorf, wurde am Haltepunkt Emmerich-Elten ein Hering-Behelfsbahnsteig errichtet. Der erste 97,5 m lange Abschnitt entlang der zweigleisigen Strecke wurde im November 2018 gebaut; der zweite Abschnitt mit einer Länge von 100 m konnte im Dezember 2018 errichtet werden. Beide Abschnitte wurden in jeweils 4 Tagesschichten erstellt. Die Elemente des temporären Bahnsteiges wurden per LKW angeliefert; die Montage erfolgte per Zweiwegebagger. Die Hering Bahnbau GmbH hat die Zuwegungen zum Bahnsteig und Wetterschutzhäuser erstellt.

Die Maßnahmen des RRX-Projekts sind umfangreich und haben die Modernisierung der Stationen zum Ziel. Martin Husmann, Vorstandssprecher Verkehrsverbund Rhein-Ruhr AöR: „Durch diese Maßnahmen schaffen wir es, die Bahnhöfe an die künftigen Anforderungen der modernen RRX-Fahrzeuge anzupassen. Eine einheitliche Bahnsteiglänge und -höhe sichert auch hier einen schnellen Fahrgastwechsel, betriebliche Flexibilität sowie künftig auch einen barrierefreien Zugang. Daneben erhöhen wir auch die Attraktivität und Aufenthaltsqualität. Die Stationen werden so zu modernen und leistungsfähigen Bahnhöfen umgebaut und erweitert.“

Skip to main content