Gesäuerte Beton-Oberflächen

Beim Säuern der Beton-Oberfläche wird die oberste Feinmörtelschicht durch eine Säure entfernt. Es entsteht eine künstlich angeraute Architekturbeton-Oberfläche, bei der nur wenig Zementhaut entfernt wird.

Die Wahl der Säuerungstiefe bestimmt dabei die Farbe des Betons:

Gröbere Zuschlagstoffe werden nur sehr begrenzt freigelegt, die Feinanteile im Beton bestimmen die Farbe.

Mit großem Geschick und jahrelanger Erfahrung stellen unsere Experten im Betonfertigteilwerk für Sie die passende Oberfläche her.

Großes Bild:
Sockelverkleidung aus gesäuerten Sichtbeton-Elementen in Matrizenschaltechnik.
Projekt: RAG Unternehmenssitz, Essen.
Foto: BetonBild. Architekt: Bahl Architekten BDA, Hagen