Geschliffene Beton-Oberflächen

Äußerst repräsentativ wirken geschliffene und polierte Betonoberflächen. Das Zusammenspiel heller Matrix und farbiger Zuschläge ergibt eine interessante und lebhafte Oberfläche. Die Oberfläche ist besonders glatt, wodurch sich Schmutz und Staub kaum ablagern können und die Fassade auch nach Jahren nichts von Ihrer Ausstrahlung einbüßt.

Beim Schleifen werden ca. 3 bis 6 mm der Betonoberfläche mit Diamantscheiben abgeschliffen und die Zuschlagkörner komplett freigelegt. Auch die Stirnflächen der Betonfertigteile werden geschliffen, so bleiben Ecken und Kanten ebenfalls sauber.

 

Großes Bild:
Betonfassadenelemente mit weiß geschliffener Oberfläche.
Projekt: Kaufhaus Tyrol, Innsbruck.
Foto: BetonBild. Architekt: David Chipperfield Architects, Berlin